Sind die Black-eyed children und die Men in Black eigentlich Außerirdische?

Seit einigen Jahrzehnten kursieren nun schon Geschichten über das, was als Black-eyed children oder Schwarzäugige Kinder bekannt geworden ist. Die Zeugen sind zahlreich. Die Fälle sind unheimlich und bizarr. Aber man kann mit Fug und Recht sagen, dass wir immer noch keine solide Antwort darauf haben, was sie sein könnten oder was sie wollen. Deshalb konzentrieren wir uns heute auf die Theorie der außerirdischen Herkunft.

Die Black-eyed children weisen tiefe Parallelen zu den berüchtigten Men in Black auf, die jahrzehntelang zahlreiche Zeugen von UFOs terrorisiert und zum Schweigen gebracht haben sollen. Genau wie die BEC neigen die Men in Black dazu, spät nachts an Türen zu klopfen. Die beiden spiegeln sich auch in anderen Punkten wider: Wie ihre kindlichen Kollegen betreten auch die MIB ein Haus erst dann, wenn sie ausdrücklich dazu aufgefordert werden. Sowohl die MIB als auch das BEC tragen Schwarz. Beide tragen Kopfbedeckungen: Kapuzenpullover bei den BEC und Fedora-Hüte aus den 1950er Jahren bei den MIB. Und es gibt noch ein weiteres faszinierendes Thema: Sehr oft tragen die Men in Black dicke, schwarze Sonnenbrillen.

Man muss die Frage stellen, ob diese Sonnenbrillen nur dazu dienen, eine bedrohliche Atmosphäre zu provozieren, oder ob auch emotionslose, schwarze Augen verdeckt werden sollen – wie bei den Black-eyed children. In diesem Sinne sind die Men in Black und die Black-eyed Children vielleicht ein und dasselbe: Beide folgen derselben geheimen Agenda – was auch immer das wirklich sein mag. Und was bedeutet das alles für uns? Es bleiben zugegebenermaßen eine Menge Fragen offen.

David Weatherly, zweifellos der führende Forscher auf diesem Gebiet und Autor des Buches „The Black Eyed Children“, hat Dutzende solcher Fälle gesammelt und untersucht und damit das schiere Ausmaß dieser seltsamen und beunruhigenden Ereignisse aufgezeigt. David Weatherly hat sich in seiner Arbeit mit einer Vielzahl von Theorien über den Ursprung und das Vorhandensein der BEC befasst: Dass sie dämonischer Natur sein könnten, oder Raubgeister, oder vielleicht sogar nur Produkte des menschlichen Geistes. Bemerkenswert ist, dass David auch viel Zeit mit der Erforschung der Theorie verbracht hat, dass die Black-eyed Children eine außerirdische Abstammungslinie haben. David zitiert den Fall von zwei Frauen die beide Entführungserfahrungen mit Außerirdischen gemacht haben und die auch beide mit den BEC in Berührung gekommen sind.

Über seltsame Fälle wie diesen sagt Weatherly: „Warum sollte eine außerirdische Rasse Hybridwesen schaffen wollen oder müssen? Es gibt eine Reihe von Theorien, die erklären, warum ein solches Experiment stattfinden könnte. Diese Theorien reichen von einer sterbenden Rasse, die eine Injektion frischer DNA braucht, um zu überleben, bis hin zu Zeitreisenden, die versuchen, einen Fehler aus ihrer Vergangenheit zu korrigieren. Eine noch unheimlichere Theorie ist, dass es Aliens sind, die in Wirklichkeit versuchen, unsere Welt zu übernehmen, indem sie allmählich Wesen mit außerirdischer DNA einführen. Mit der Zeit wird die menschliche Rasse verblassen, um durch die ‚überlegene‘ DNA der Außerirdischen ersetzt zu werden.“

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.