Der Tag, an dem ein mysteriöser Feuerball und Men in Black in Philadelphia erschienen

Einige seltsame Geschichten werden in unserer Zeit schnell übersehen. Aus welchem Grund auch immer fallen sie aber doch irgendwann Menschen ins Auge, die in der Lage sind, die Merkmale einer solchen Geschichte zu analysieren und zu verstehen. Ein solcher Fall ist der von Mrs. Louise Matthews aus Philadelphia. Es geschah irgendwann im Sommer 1960, und mit „es“ ist der Feuerball-Vorfall gemeint. An einem Sommernachmittag faulenzte sie auf ihrem Sofa , als sie zufällig aus dem Fenster sah und einen großen glühenden Feuerball durch das Glas und die Jalousien herabsteigen sah. Wie durch ein Wunder wurden dadurch weder das Fenster noch die Jalousien beschädigt, doch Louise ging es nicht ganz so gut.

Der Feuerball ging in der Nähe ihres Kopfes vorbei, während sie ihr Gesicht vor Schrecken in ein Sofakissen vergrub. Sie hörte ein brutzelndes Geräusch, und in dem Bemühen, sich zu schützen, griff sie mit der Hand um sich und schirmte ihren Hinterkopf ab und rief: „Oh Herr, doch nicht so!“ Dann ging der Feuerball ohne weitere Wirkung durch den Raum und verließ das Haus durch ein weiteres Fenster. Benommen und verwirrt von diesem Erlebnis, stellte sie fest, dass Kopf und Hand verbrannt waren und dass die Haare auf ihrem Hinterkopf in Büscheln ausfielen.

Sie lief schreiend und hysterisch auf die Straße und wurde von Nachbarn gefunden. Ihr Mann brach später bei ihrem Anblick in Tränen aus und befürchtete, dass der Vorfall eine Warnung Gottes gewesen sei. All dies wurde einem Reporter der Lokalzeitung erzählt, die die Geschichte auf Seite 5 ihrer Ausgabe vom 4. Juni 1960 abdruckte.

Aber was war dieser Feuerball? Handelt es sich um eine frühe Begegnung mit einem kugelförmigen UFO? Der Reporter verglich den Feuerball mit einem Meteor. Unter den vielen Varianten von UFOs, über die weltweit berichtet wird, scheint das UFO vom Kugel-Typ an Popularität zu gewinnen, die entweder von irgendeiner außerirdischen Entität oder einem namenlosen Militärkomplex gesponsert werden. Aber der UFO-Blickwinkel könnte der richtige Weg sein, diese spezielle Geschichte zu untersuchen.

Es stellte sich heraus, dass Louise kurz nachdem sie die Lokalzeitung kontaktiert hatte, von zwei seltsamen Männern in ihrem Haus besucht wurde. Die Männer, die in schwarze Anzüge gekleidet waren, stellten ihr Fragen über ihre Begegnung und sammelten die Haare auf, die ihr vom Kopf gefallen waren. Neugierig sagten sie ihr dann, sie solle sich gut fühlen, da sie wahrscheinlich bei der „Rettung der Nation“ geholfen habe. Sie warnten sie auch davor, über ihre Erfahrung zu sprechen.

Die Geschichte scheint durch die Einbeziehung von Berichten ihrer Nachbarn bestätigt zu werden, die behaupten, sie am Tag vor dem Ereignis gesehen zu haben, als sie anscheinend ein gesundes und volles Haar hatte. Der Zeitungsartikel bietet ein Bild von ihrem Kopf, aber das ist wirklich alles, was diese Erfahrung bestätigt. Ist ein mysteriöser Feuerball in ihr Haus eingedrungen und hat auf dem ganzen Weg die Gesetze der Physik verletzt? Hat er sie verbrannt, vielleicht mit irgendeiner Form von Strahlung? Haben die Men in Black ihr einen Besuch abgestattet, um das Erlebnis zu vertuschen? Oder hat sie sich die ganze Sache nur ausgedacht?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.