Alien-Technologie im legendären Hangar 18: Existiert der Ort?

Gerüchte über einen geheimen Hangar auf der Wright-Patterson Air Force Base kursieren seit Jahrzehnten. Wenn es um geheime Regierungseinrichtungen geht, die Beweise für außerirdische Besuche beherbergen, gibt es nirgendwo ein größeres Synonym für dieses Konzept als Nevadas berüchtigte Area 51.

Aber es gibt noch einen weiteren solchen Ort, der angeblich erbeutete außerirdische Technologie beherbergen soll: Hangar 18, der sich seit den 1940er Jahren auf der Wright-Patterson Air Force Base in Ohio befinden soll. Am bekanntesten ist, dass dieses ansonsten unscheinbare Gebäude angeblich zur Unterbringung einiger der Trümmer verwendet wurde, die von der Stelle des angeblichen Absturzes einer fliegenden Untertasse in der Nähe von Roswell, New Mexico, im Jahr 1947 geborgen wurden.

Diese Idee wird von ehemaligen Militärpiloten wie Oliver Henderson – der behauptete, Trümmer und sogar außerirdische Flugkörper zur Basis geflogen zu haben – und Marion „Black Mac“ Magruder unterstützt, deren Vater angeblich behauptete, er habe ein tatsächlich lebendes außerirdisches Wesen auf der Basis gesehen.
„Es war eine Schande, dass das Militär diese Kreatur getötet hat, indem es Tests an ihr durchgeführt hat“, sagte er.

In den 1960er Jahren war der für das Amt des Präsidenten nominierte Senator Barry Goldwater aus Arizona so fasziniert von dem, was sich im Hangar 18 befinden könnte, dass er versuchte, die Erlaubnis zum Betreten zu erhalten, aber ihm schließlich der Zugang verweigert wurde. 1974 behauptete Robert Spencer Carr – ein UFO-Forscher -, von einer hochrangigen Militärquelle erfahren zu haben, dass der berüchtigte Hangar „zwei fliegende Untertassen unbekannter Herkunft“ sowie die Körper von 12 außerirdischen Wesen enthielt, an denen Autopsien durchgeführt worden waren.

Die Verantwortlichen auf der Basis selbst haben solche Berichte jedoch stets bestritten. „Regelmäßig wird fälschlicherweise behauptet, dass die Überreste außerirdischer Besucher auf der Wright-Patterson Air Force Base gelagert sind oder waren“, sagte die US-Luftwaffe zuvor in einer Erklärung. „Auf der Wright-Patterson Air Force Base gibt es weder jetzt noch in der Vergangenheit außerirdische Besucher oder Ausrüstung“.

Foto: Adam Ashtamkar on Unsplash

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.